Evangelische Kirchengemeinde Emmingen-Pfrondorf (bei Nagold)

Hygieneschutz in unseren Gottesdiensten

Vor dem Besuch der Gottesdienste in unseren Kirchen sind weiterhin folgende Vorgaben zu beachten:

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis und Ihre aktive Soldarität:

Wenn Sie unsere Kirche hineinkommen und am Gottesdienst teilnehmen, dann bestätigen Sie dadurch:

Dass sie Corona-symptomfrei sind  - und

Dass sie mit ihrer namentlichen Erfassung auf einer Teilnehmerliste   einverstanden sind.  

Unsere Mesnerin führt diese Liste, ggf. befragt sie persönlich unbekannte Gäste nach ihrem Namen und ihrer Telefonnummer. Die Liste wird im Pfarramt aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet. Über diesen Sachverhalt werden die Besucherinnen und Besucher informiert durch einen entsprechenden Aushang an den Eingängen der Kirchen, sowie durch Bekanntgabe in diesem  örtlichen Mitteilungsblatt und auf der Webpräsenz der Kirchengemeinde.

 

Folgende Regelungen gelten dann im Gottesdienst außerdem:

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) für die gesamte Dauer des Gottesdienstes.

Auf das gemeinsame Singen im Gottesdienst ist zu verzichten.

Hände desinfizieren ist am Eingang möglich und wird empfohlen

Maximal 34 Besucher sind in der Emminger Oswaldkirche jetzt zugelassen, 32 in der Pfrondorfer Nikolauskirche.

Die Plätze sind so markiert, dass der von der Landeskirche vorgegebene Abstand von mindestens 2m zwischen den einzelnen Gottesdienstbesuchern gewährleistet ist.

Nur in einem Haushalt lebende Personen können in Abweichung dazu näher zusammensitzen.

Während Sie in der Kirche unterwegs sind, bitte unbedingt 2m Abstand zu anderen Besuchern halten!

 (Alle vorstehenden Angaben gelten als offizielle Regelung und als die rechtlich vorgeschriebene „rechtzeitige Information der BesucherInnen“ bis auf weiteres auch in den kommenden Wochen, im Mitteilungsblatt werden sie erst wieder neu abgedruckt, wenn sich Änderungen ergeben haben.)