Ev. Kirchengemeinde Emmingen Pfrondorf

Kirchengemeinden trinken fair

Brot für die Welt - Gemeinden trinken fair

Kaffee ist und bleibt das umsatzstärkste Produkt im internationalen Agrarhandel. Viele Millionen Landarbeiter- und Kleinbauernfamilien müssen vom Kaffeeanbau und –handel leben, bekommen für ihre Arbeit jedoch oft nur einen Hungerlohn. Der Faire Handel, wesentlich von den Kirchen ins Leben gerufen, versucht dort in Teilen des Kaffeemarktes für Gerechtigkeit zu sorgen, wo Kleinbauernkooperativen zu Vertragspartnern des Fairen Handels werden. Die Aktion „Brot für die Welt“ der Evangelischen Kirche unterstützt dies mit der Initiative „Kirchengemeinden trinken fair“.

Als 1548. Kirchengemeinde deutschlandweit hat sich die Kirchengemeinde Emmingen und Pfrondorf dieser Initiative angeschlossen und sich verpflichtet, bei allen ihren Veranstaltungen nur noch fair gehandelten Kaffee auszugeben. Darauf werden nun auch Schilder an den Gemeindehäusern der beiden Nagolder Teilorte und ein Eintrag in einer Internet-Liste aller beteiligten Kirchengemeinden von „Brot für die Welt“ hinweisen.

Sie können in beiden Gemeinden auch Kaffee kaufen. Sie erhalten ihn in der Pfrondorfer Kirche, im Emminger Gemeindehaus und im Pfarramt.

Zurzeit bieten wir folgende Produkte an, die sämtlich aus biologischem Anbau stammen:

Gemahlenen Kaffee (250g) naturmild oder kräftig: 4,80 Euro
oder entkoffeiniert: 5 Euro

Pads (18 Portionsbeutel pro Packung) Schonkaffee oder kräftig: 3,20 Euro

Kaffeebohnen (1kg) Crema oder Espresso: 18,95 Euro.


 

Ev. Kirchengemeinde Emmingen Pfrondorf    •    www.Kirchengemeinde-Emmingen-Pfrondorf.de    •    Powered by CMSimple_XH